Illary peruanischer Kulturverein e.V.

ILLARY ist ein Wort aus der Quechua-Sprache, der Sprache der peruanischen Ureinwohner/innen und der Inkas, und bedeutet auf Deutsch „Sonnenaufgang“.
ILLARY wurde im Jahr 2006 von den Geschwistern Judit und Roberto Marocho Clemente  aus Cusco gegründet, die in Stuttgart ihre zweite Heimat gefunden haben. Unsere Leidenschaft ist, die peruanische Musik und Folklore auch außerhalb Perus und zu bewahren und die peruanische Kultur und Tradition in Deutschland bekannt und erlebbar zu machen.

Die verschiedenen Tänze, die ILLARY aufführt, haben ihre Wurzeln in der Tradition der vielfältigen Regionen Perus, aber auch afrikanische und europäische Einflüsse. ILLARY verfügt über ein umfangreiches und buntes Repertoire an Tänzen aus den 3 Regionen Perus – Küste-, Anden- und Amazonas-Region. Zu jedem unserer Tänze tragen wir die handgefertigten Original-Trachten aus Peru.

Jeden Sonntag treffen wir uns ab 15:00 Uhr zur Tanzprobe im Generationenhaus Stuttgart-Heslach in der Gebrüder-Schmid-Straße. Menschen jeglicher Herkunft und Kultur sind herzlich willkommen.


illary.tanzeausperu@facebook.com
Facebook