Das Ulises-Syndrom

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
12.10.2018
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Punto de Encuentro

Veranstalter
Keine Kategorien


Das Ulises-Syndrom auch als Auswanderer-Syndrom bekannt.
Wie stellt man das Syndrom fest? Wie geht man mit diesen Gefühlen um?

Auswandern ist ein Prozess, durch den eine Person ihr Ursprungsland verlässt und sich kurz-, mittel- oder langfristig in einem anderen Land oder Region niederlässt. Die Umgewöhnung auf diese neue Realität, kann eine große Hürde bedeute, bezogen auf die Anpassung auf eine neue Kultur, auf eine neue Sprache und auf die neuen gesellschaftlichen Werte. Allerdings, können facettenreiche psychologische Phänomene nach so einer großen Veränderung und Trennung von der Familie und den Freunden auftreten, wie zum Beispiel Identitätsgefühle, Schuldbewusstsein, Angst vor dem Versagen und sogar vor der Rückkehr.

Referentinnen: Romina Tumini, Alejandra Cantú
Veranstalter: Punto de encuentro

Eintritt: 10 € – Mitglieder frei
Voranmeldung: pde.junta@gmail.com