Bilder lateinamerikanischer Frauen

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
13.10.2018
18:30 - 22:30

Veranstaltungsort
Hospital Hof Stuttgart

Veranstalter


“Bilder der lateinamerikanischen Frauen in Deutschland“ ist eine audiovisuelle Produktion die darauf abzielt, das Leben und Engagement von drei in Deutschland lebenden lateinamerikanischen Frauen zu zeigen. Das Video-Porträt erzählt und zeigt über ihre Engagements und Erfahrungen in der entwicklungspolitischen Arbeit.
Drei Frauen, die durch ihre Arbeit und Anstrengung ein Vorbild für alle Migranten darstellen. Es sind Frauen, die durch ihre unterschiedlichen Tätigkeiten versucht haben, Migrantengruppen in Deutschland zu vereinen, zu unterstützen, zu fördern und besser zu positionieren. Frauen, die gleichzeitig Mütter, Ehefrauen, Töchter sind und in ihren Familien und Herkunftsländern für ein besseres Wohlergehen kämpfen.

Veranstalter: Círculo Latino – Arbeitskreis der lateinamerikanischen Vereine e.V. mit La Diversidad e.V.

Eintritt: frei

Die Rolle der Frau in der Gesellschaft

Vortrag, Musik und Poesie

Madre Tierra – Mutter Erde
„Unsere Mutter, die du in der Erde bist.“
Die Urmutter, la Pachamama, die Leben schenkt, ernährt und die letzte Ruhestätte ist, wird das Motiv dieses Abends sein.
Die Stimmen der Sängerin Julieta Anahí Frías und der Schauspielerin Silvia Passera bringen zusammen mit den Arrangements der Pianistin Poldy Tagle lateinamerikanische und deutsche Lyrik, Rhythmik und Poesie auf die Bühne.

„Madre nuestra que estás en la tierra.“
La madre originaria, la Pachamama, la que fecunda, alimenta y es nuestro último cobijo

Kooperationspartner: ZEB – Zentrum für Entwicklungsbezogene Bildung